Skip to main content

Herzlich willkommen auf der Kinderseite der Martinschule!

Schön, dass du da bist.

Nette Monster erwarten dich am Haupteingang unserer Schule. Wenn du das Bild anklickst, kannst du alle  sehen.

 

 

 

Klassenfußballturnier

Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz

Zeitgleich mit den Bundesjugendspielen, die wegen des Regens verschoben worden waren,  fand am 16.7. das Fußballturnier der vierten Klassen auf dem Gelände der DJK Don Bosco in Wildensorg statt.   Die Kinder der Klasse 4 b hatten die Wahl: Bundesjugendspiele oder Fußball. Die Plakate für das Klassenturnier waren geschrieben und die alle hatten sich auf das Turnier gefreut, daher war die Entscheidung fast eindeutig: Fußball! 

Die Spielerinnen und Spieler waren in Bestform und wurden lautstark angefeuert. Alles lief wie am Schnürchen und das Endergebnis kann sich sehen lassen: VIZEMEISTER und beste Stadtschule!!

Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligen!

Vielseitigkeitswettbewerb der 2. Klassen

Risikosprint, Standweitsprung, Fensterwurf, Mehrfachsprünge, Transportlauf und Risikostoß.

Am Mittwoch, den 05.06.2024 nahm unsere Schulmannschaft am Vielseitigkeitswettbewerb in Breitengüßbach teil. Wenn ihr mehr darüber erfahren wollt klickt auf hier.

Sommer wird`s

Unser großer gemeinsamer Wandertag …..

...  war super!! Zuerst überlegte ich noch  , ob das Ziel Abenteuerspielplatz, zwischen Südwest und Wildensorg gelegen, hin und zurück für die Kinder der ersten Klassen vielleicht zu weit wäre. Aber das Wetter sollte schön werden und wir hatten ja Zeit für einen abwechslungsreichen Weg: durch das Weltkulturerbe, geheime Pfade in Richtung Altenburg, toller Blick über Bamberg … herrlich. Die Kinder wanderten, lachten, unterhielten sich nebenbei, entdeckten Pflanzen und Tierchen und genossen den schon fast sommerlichen Tag in sattem Grün.

Stimmen der Kinder: „Der Weg war lustig, weil es hoch und runter ging. Der Sand- und Wasserspielplatz waren super! Wir konnten auch hangeln, rutschen und klettern. Das Picknick war gemütlich, es gab Schatten- und Sonnenplätze. Es war toll, dass es ein Fußballfeld gab! Wir hatten so viel Spaß!“

Frau Schramm und die  Klasse 1b

Fantasiewesen

Neues aus dem Kunstunterricht der vierten Klassen

Don't panic, it's organic - so lautete das Motto im Kunstunterricht der Klasse 4b.  Die Kinder starteten mit einem  Fotoshooting im Flur.  Die Bilder wurden ausgedruckt und mit mitgebrachtem organischen Material (Blätter, Blüten, .....) und Steinen belegt. Danach wurden die  Ergebnisse  erneut fotografiert. 

Im Jahre 1515 erreichte ein indische  Panzernashorn auf dem Seeweg die portugiesische Hauptstadt Lissabon. Der Künstler Albrecht Dürer hatte das  Rhinozeros selbst nie gesehen und  fertigte nach Beschreibung eines Augenzeugen einen Holzschnitt von diesem Tier.  Das Bild regte die Fantasie der  Kinder der Klasse 4a an. So entstanden Fabelwesen aus grafischen Mustern.


Sammlung für den LBV

Vielen Dank für euer Engagement!

Liebe Sammlerinnen und Sammler,

wir sind sehr stolz auf euch. Durch euren Einsatz konnten wir eine  Spendensumme von 2.212,57 € an den LBV übergeben. Damit leistet ihr einen tollen Beitrag für den Naturschutz.

Frühling wird's

Aus dem Kunstunterricht

Die Kinder der Martinschule freuen sich über den Frühling. Seht, was die Kinder der Klassen 2a, 2b und 4a mit Ölpastellkreiden und Wasserfarben gemalt haben.

Basketballcup

Herzlichen Glückwunsch zum 4. Platz

Acht Kindern unserer 4. Klassen vertraten die Martinschule am 19. März beim Basketball-Grundschul-Cup des BBV auf Kreisebene in der Graf-Stauffenberg-Halle.

Näheres dazu findest du auf unserer Sportseite.



Ist das Eis oder was?

von Künstlerinnen und Künstlern der Klasse 4a

 

 

Wie Europa zu seinem Namen kam

Das erzählt eine griechische Sage

Der Kontinent Europa hat seinen Namen von einer Königstocher namens Europa, in die sich  der griechische Gott Zeus bis über beide Ohren verliebte. Er verwandelte sich in einen Stier und brachte sie auf seinem Rücken auf die Insel Kreta. 

Die Bilder wurden von Kindern der Klasse 4b gemalt.

Floorball

Wie Hockey nur ohne Eis und mit strengeren Regeln

Floorball gilt als eine der am schnellsten wachsenden Mannschaftssportarten der Welt und wird 2024 ins olympische Programm aufgenommen. Grund genug, in den vierten Klassen dieses Spiel kennenzulernen und am Floorballturnier der Schulen  teilzunehmen.

Im Floorball ist nur das Drücken mit der Schulter erlaubt. Verboten sind harter Körpereinsatz, genauso wie das Heben, Drücken oder Werfen des Stocks oder das Schlagen auf den Stock.

 

 

Es hat geschneit

Endlich Winter!

Im Kunstunterricht der 2.-4. Klassen entstanden Bilder mit märchenhaften Schneelandschaften, Schneemännern und Pinguinen, die sich über die Kälte freuen. Einige davon könnt ihr hier bewundern.

Fasching 2024

Nun geht sie los unsere Polonäse

Am letzten Schultag wurde in allen Klassen Fasching gefeiert. Eine große Polonaise führte uns zum Tanzen in die Sporthalle.

 

 


Roller Fit

Bewegung ist gesund und macht Spaß

In den ersten beiden Schulwochen im Januar stand das RollerFit-Mobil der ADAC Stiftung an der Martinschule. Mit den Scootern trainierten die Kinder Koordination und Gleichgewicht, eine optimale Vorbereitung auf das sichere Radfahren. De Übungen haben allen Klassen viel Spaß gemacht. Zur Auftaktveranstaltung am 08.01. waren viele geladene Gäste gekommen, die interessiert beim Rollerfit-Training der Mittagsbetreuungskinder zusahen.

Zeit, dass es richtig Winter wird!

Ich male mir den Winter

Ich male mir den Winter lautet ein Gedicht von Josef Guggenmos. Im Kunstunterricht malten die Kinder der Klasse 4b Bilder und erstellten eigene E-books. Manche Kinder haben sie sogar vertont. 

Die Theater-AG präsentiert

Weihnachten im Märchenwald

Mit lustigen Dialogen und schauspielerischem Können begeisterten die Kinder der Theater-AG das Publikum. In der vollbesetzten Turnhalle der Martinschule spielten sie vor ihren Eltern und an der Monatsfeier ein lustiges Weihnachtsmärchen, welches Frau Neuberger selbst geschrieben hatte. Unser Dank geht an Frau Neuberger, die die Theater-AG leitete und bis zu den Weihnachtsferien die Klassenführung der 3b hatte. Wir wünschen ihr viel Glück und hoffen auf ein Wiedersehen.


Weihnachtsfreude verschenken

"Geschenke mit Herz" - Aktion 2023

In diesem Jahr freuen sich Kinder im Kosovo, in der Ukraine, in Albanien, Rumänien, der Republik Moldau une in Bayern auf die vielen Geschenke zu Weihnachten.

Vielen Dank allen, die Geschenke ausgesucht, Päckchen gepackt, mit in die Schule genommen oder in den Lkw von Humedica eingeladen haben!

 

 

 

 

 

Unsere 1. Monatsfeier vor den Herbstferien

Miteinander ist das Zauberwort

Vor allen Ferien treffen sich alle Klassen zu gemeinsamen Monatsfeiern. Nach den Beiträgen der einzelnen Klassen wird das Miteinanderlied gesungen und dazu getanzt. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Augen auf beim Eierkauf

Bericht der vierten Klassen zur Woche der Nachhaltigkeit

Wusstest du

... dass jeder Deutsche im Durchschnitt 230 Eier im Jahr isst.

... dass der Stempel auf dem Ei - der sogenannte Erzeugercode - dir verrät woher das Ei kommt und wie die Legehenne gehalten wird. So kannst du beim Kauf regionaler Eier auf das Tierwohl und die Umwelt achten.

... dass die Hälfte der Eier in Fertigwaren stecken. Bei diesen Produkten muss die Herkunft der Eier leider nicht angegeben werden. Wenn Bioeier verwendet werden, steht das meist auf der Verpackung.

... dass es bei Nudeln und anderen Fertigprodukten auch vegane Alternativen gibt.

... dass Eier bei guter Kühlung mindestens 28 Tage haltbar sind. Wie lange mindestens verrät dir das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD).

...dass alte Eier an der Wasseroberfläche schwimmen (Eierfrischetest).

Am Donnerstag haben wir für alle Klassen leckere Gemüsewraps in zweii Varianten zubereitet -  mit und ohne Ei.

Apfelmus - Regional, saisonal und sehr lecker!

Bericht der ersten Klassen zur Woche der Nachhaltigkeit

Unterstützt von vier Müttern haben wir am Donnerstag 2 große Töpfe Apfelmus geschnippelt und gekocht. Wir konnten selbst viel essen, allen Klassen eine Schüssel schicken und am Freitag noch etwas mit nach Hause nehmen.


Auf der Streuobstwiese

Der erste Unterrichtsgang der ersten Klassen

Unter fachkundiger Anleitung einer Mitarbeiterin des Landschaftspflegeverbands Landkreis Bamberg e.V. erfuhren Kinder, Lehrerinnen und Praktikantinnen vor Ort und mit allen Sinnen, auf der Streuobstwiese des Michaelsbergs viel Wissenswertes über diesen wertvollen Lebensraum.


Wandertag der ersten Klassen

An ihrem ersten Wandertag liefen die beiden Klassen gemeinsam auf unserer Insel bis zur Buger Spitze. Dort wurde aber nur kurze Trinkpause abgehalten. Brotzeit wurde erst auf dem Rückweg im großen Pavillon gemacht und schließlich verweilten alle länger bei Spaß, Spiel und Sonnenschein auf dem Hainspielplatz.

Tiger und Bär im Straßenverkehr

Theaterstück für die ersten Klassen

Liebevoll und mit viel Witz brachten Tiger und Bär von Chapeau Claque ernste Themen und schwierige Situationen des Straßenverkehrs den Kindern der ersten Klasse spielerisch nahe.

Es wurde deutlich: Tiger und Bär können von den Kindern eine Menge lernen. Am Ende wussten auch die, wie sie sich sicher im Verkehr bewegen.

Das Fahrradmobil an der Martinschule

Radfahrtraining für die 2.-4. Klassen

In der 3. und 4. Schulwoche stand das Fahrradmobil - ein Autoanhänger mit Fahrrädern, Tretroller, Helmen und Übungsmaterial auf dem Pausenhof Martinschule. So konnten die Kinder ihre Geschicklichkeit beim Radparcours steigern. Sie übten zum Beispiel das einhändige Fahrradfahren und das Umschauen und trainierten dabei ihren Gleichgewichtssinn und auch das Spurhalten beim Führen eines Fahrrads.

Fit für den Straßenverkehr

Verkehrssicherheitstag der 2.-4. Klassen

Zum Start des neuen Schuljahrs übten wir auf dem großen Parkplatz hinter der Brose-Arena, wie wir uns sicher im Straßenverkehr bewegen.

Während die Kinder der zweiten Klassen mit Herrn Werner und Frau Rodriguez das richtige Verhalten an der Bushaltestelle und im Bus trainierten, übten die Jungen und Mädchen der dritten Klassen mit dem Fahrrad Vollbremsungen und Slalomfahren ohne das Gleichgewicht zu verlieren. Die schwierigste Übung war das "Schneckenrennen". 

Die Kinder  der vierten Klassen durften ins Fahrerhaus eines großen Lastwagens klettern und sich davon überzeugen, dass ihre Mitschülerinnen und Mitschüler  im "toten Wnkel" verschwunden waren.  


Gute Fahrt!

Schulanfangsgottesdienst

Auf den Schiffen stehen die Wünsche der Kinder der Martinschule. Der Leuchtturn weist den Weg.

Wir wünschen allen Kindern sowie ihren Eltern und Lehrfkräften eine erlebnisreiche, glückliche und lehrreiche Fahrt!